Würth


,

Aufgabe

Für den Weltkonzern Würth gehört gesellschaftliches Engagement und Kulturförderung zum Markenkern. In diesem Fall geht es um die Bewerbung des Ausstellungsangebots in der Hauptstadt. Die Ausstellung „Von Hockney bis Holbein – Die Sammlung Würth in Berlin“ soll zum Beispiel im Kino und in Sozialen Netzwerken bekannt gemacht werden.

Lösung

Ein Kino-Trailer spricht ein vornehmlich junges, Hauptstadtpublikum an. Das Besondere: Er verzichtet (fast) darauf, Kunstwerke zu zeigen, sondern rückt allein eine  Besucherin und ihr Erleben in den Fokus. Im Sozialen Netz schafft es der Clip nach wenigen Wochen auf über 1000 Views auf dem Unternehmenskanal von Würth bei YouTube. Provider: form-art-network